HR57 – Schreichholzl

Leider lag diese Folge etwas länger auf Halde aber jetzt endlich raus damit! Viel spaß und vergesst nicht einen Kommentar zu hinterlassen.

 

Von unseren Höhrern für unsere Hörer:

Heyho,
Mal ein neues “kleines” Thema fuer euch. Falls ihr mal etwas ganz kleines mit WLAN ausstatten wollt und dennoch Servos und wer weis ansteuern muesst:
http://wrtnode.com/
MFG
CheckItOut
Wissen für Geeks:

IDE
http://de.wikipedia.org/wiki/Integrierte_Entwicklungsumgebung

 

Nicht wirklich neu oder?
Wem war das nicht von Anfang an klar das die NSA und Co. Deutschen Datenverkehr mithören? So sehr unter einen Stein und in einer eigenen Welt kann kein Mensch heutzutage leben. Das einzige neue daran ist das es unter dem namen „Treasure Map“ läuft und ein Teil einer Kartographierung des Internet ist.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bericht-NSA-und-GCHQ-hoeren-Datenverkehr-deutscher-Provider-ab-2391075.html

Das What-if Buch
Jeder der Technisch ein wenig angehaucht ist und des Englischen mächtig ist stolpert irgendwann über XKCD. Nicht jeder versteht den Humor aber wenn dann kann man sich köstlich darüber amüsieren. Vorallen die „What if“ Einträge die kuriose fragen beantworten sind jede Woche ein Highlight. Die alle und mehr gibt es jetzt in Buchform 🙂
http://www.golem.de/news/rezension-what-if-ein-highlight-der-nerdkultur-vom-xkcd-autor-1409-109065-2.html
Das weiche Exoskelett
Ein Strampelanzug der einen bei Bewegungen unterstützt? Das will die Harvard-Universität mit ihrem Projekt „Soft Exosuit“ erreichen. Natürlich finanziert durch dir Darpa. Vorteil ist das man es man es unter der Kleidung tragen kann und die entwicklung von leichten und einfachen Sensoren. Sehr interesant was die Jungs da machen.
http://www.golem.de/news/soft-exosuit-das-exoskelett-wird-weich-1409-109225.html

Überwachung mal so richtig Teuer
Es gibt ein europäisches Projekt namens PEP was für „Pretty Easy Privacy“ steht. Diese Projekt möchte dafür sorgen das Überwachung zu Teuer wird. Es möchte allen anwendern von Technologie einfache möglichkeiten geben seine Kommunikation zu verschlüsseln. Vom Nerd bis zu deiner Mutter!
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Verschluesselung-fuer-Alle-Mit-PEP-die-Kosten-der-Ueberwachung-steigern-2391141.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.rdf

31C3 Beitrags Deadline
Wir nähern uns unaufhaltsam dem Jahresende und der 31C3 rückt näher, der CCC hat deswegen die „31C3 Call for Participation Deadline imminent“ ausgerufen. Sprich es wird Zeit eure Vorträge die ihr gerne halten möchter auf dem Congress einreichen solltest. Ich freue mich schon auf ein großes Spektrum an vorträgen!
http://events.ccc.de/2014/07/12/31c3-call-for-participation-de/
Videos der Vorträge vom MRMCD14
MetaRheinMainConstructionDays ähnlich dem xC3 Events zwischen den Jahren nur wesentlich kleiner und Intimer. Was aber die behandelten Vorträge vom Info level in keinster weise uninteresannter macht. Ihr Findet in der verlinkten Quelle alle Videos zu den Vorträgen. Wie immer eine Super sache für alle die nicht da waren.
http://blog.natenom.com/2014/09/videos-der-vortraege-vom-mrmcd14/

FBI vs. SilkRoad
Das FBI hat ja vor einiger Zeit die SilkRoad hops genommen. Die Silkroad (Seidenstraße) war eine Plattform die nur über einen HiddenService im Tor Netzwerk verfügbar war, auf dem man sich Drogen klicken konnte. Das FBI berichtet nun wie sie es geschafft haben an die IP des Server zu kommen um ihn überhaupt Lokalisieren zu können. Grund für die Rechtfertigung ist das ihnen vorgeworfen wurde die NSA um hilfe gebeten zu haben. Alles sehr sehr fishy!
http://www.golem.de/news/silk-road-wie-das-fbi-den-server-trotz-tor-lokalisierte-1409-109083.html
Freenode IRC Server gehackt
Freenote Quakenet und wie sie nicht alles heißen. IRC Chat Netzwerke – die Dinosaurierer aus den 80’ern. Freenode Server wurden offenbar gehackt das berichteten die Admins vom Chat-Netzwerk. Die Untersuchung läuft alle betroffenden Server wurden vorerst vom Netz genommen. Informationen zur untersuchung will man wohl über den Twitter Account veröffentlichen. Allen Usern wird geraten ihr Passwort zu ändern (wie immer halt ihr kennt das ja).
http://www.heise.de/newsticker/meldung/IRC-Netzwerk-Freenode-untersucht-Angriff-auf-gekaperte-Server-2391262.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.rdf
MS kauft Mojang
Microsoft hat Mojang gekauft! 2,6 Mrd. Dollar hat sich MS das kosten lassen. Man Beteuerte das Minecraft trotzdem weiterhin auf allen Plattformen weiter Entwickelt werde…. Minecraft das bisher um die 100 Millionen downloads generieren können… was ne Hausnummer!
http://stadt-bremerhaven.de/microsoft-kauft-mojang-minecraft/

HR56 – Farnwertung

Wir sind nach einer kleinen ungeplanten Pause wieder da! Eine neue Folge von Hard-Reset von uns für eure Ohren. Die Themen sind zwar ein wenig angestaubt aber das sind wir doch auch schon ein wenig ;). Viel Spaß!!!!

 

Wissen für Geeks

Linker

http://de.wikipedia.org/wiki/Linker_%28Computerprogramm%29
http://de.wikipedia.org/wiki/Executable_and_Linking_Format

http://de.wikipedia.org/wiki/Portable_Executable

 

Videos als Mikrofon

Töne werden durch die Luft als Schallwellen übertragen. Treffen diese Schallwellen auf ein Objekt bewegt sich dieses Minimal. Das geht besonders gut mit leichten Gegenständen. Diese Vibrationen kann man aus einem Video filtern und wieder hörbar machen … das macht einem schon irgendwie angst.

https://www.youtube.com/watch?v=FKXOucXB4a8

 

Snowden darf bleiben

Snowden darf jetzt doch länger in Russland bleiben. Seine Aufenthaltsgenehmigung lief August 2014 ab, wurde aber auf 3 Jahre verlängert. Ein wenig fühlt sich das an wie ein Mittelfinger richtung USA oder?

CCC hat Snowden als Ehrenmitglied aufgenommen
Snowden hat von CCC 36000 euro gespendet für Anwälte und co

http://www.heise.de/newsticker/meldung/NSA-Skandal-Russland-erteilt-Snowden-Aufenthaltsgenehmigung-fuer-drei-Jahre-2288056.html

 

Over the Air Attack

Fast jedes moderne Mobildtelefon Betriebsystem unterstützt OMA-DM (Open Mobile Alliance – Device Management). OMA-DM ist eine Schnittstelle mit denen Mobilfunk anbieter Geräte in ihrem Netz fernkonfigurieren können, wie z.b. Proxy Einstellungen und auch Fernlöschungen vornehmen. Scheinbar ist diese Schnittstelle nicht besonders sicher. Alles was mann braucht ist eine Femto Zelle und schon kann man so ziemlich jedes Handy kapern.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Black-Hat-2014-Netzbetreiber-Software-zum-Fernsteuern-von-Mobilgeraeten-erlaubt-Missbrauch-2287821.html
http://en.wikipedia.org/wiki/OMA_Device_Management

 

Gehirnschaltkreise

IBM hat einen Chip vorgestellt der ein Künstliches Gehirn ist.

http://www.golem.de/news/computerchip-ibm-stellt-kuenstliches-gehirn-vor-1408-108430.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Nervenzelle
http://de.wikipedia.org/wiki/Synapse

 

Schluss mit Revolution

In Thailand wurde ein Aufbauspiel von einem Deutschen entwickler Verboten/Indiziert. Es Handelt sich um Tropico 5, das ist ein Strategiespiel in dem es darum geht einen Bananenstaat zum Blühen zu bringen. Das ganze mit ordnertlicher Ironie gewürzt könnt ihr dort alles mögliche und unmögliche an Diktaktor Werkzeugen einsetzen, Bestechung, Auftragsmord und Manipulation der Wahlen. Durch so ein Spiel wird laut den Machthabern in Theiland die „Sicherheit und Ordnung“ gefärdet….

http://www.golem.de/news/thailand-militaerjunta-verbietet-tropico-5-1408-108339.html

 

Früchte der Fernwartung

Komfort bedeutet oft Unsicherheit. Wieder mal wurde etwas in Firmwaren, oder besser gesagt in der entsprechenden Server Software gefunden was ermöglicht massenhaft Kunden-Router zu Manipulieren.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Def-Con-22-Millionen-DSL-Router-durch-TR-069-Fernwartung-kompromittierbar-2292576.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.rdf

 

Forschung in 10km über der Erde

Sofia, so heisst ein Forschungsflugzeug das von der DLG und NASA Betrieben wird. Es ist eine umgebaute Boing 747 das ein Infrarot Teleskop enthält. Dafür wurde das Flugzeug groß umgebaut, und momentan ist es in Hamburg und wird Generalüberholt. In dem Artikel auf Golem kann man sich das ganze mal aus verschiedenen Blickwinkeln ansehen. Absolut sehenswert!

http://www.golem.de/news/sofia-der-fliegende-blick-durch-den-staub-1408-108600.html
http://www.heise.de/tp/artikel/34/34155/3.html
http://www.heise.de/tp/artikel/14/14173/1.html

 

In eingener Sache

Pascal und sein Internet. Neuer Router und neues Modem.

http://www.tp-link.com.de/products/details/?model=TL-WDR3600
http://www.draytek.de/vigor130.html
http://wiki.openwrt.org/toh/tp-link/tl-wdr3600
https://openwrt.org/

Pascal und sein Handy

http://www.slimroms.net/

HR55 – Schlangenspiel ins Öl

OMG! Die nächste Pünkltiche Folge! Ja es geschehen noch wunder 😉 Diese Folge von Hard-Reset ist ein wenig kürzer als sonst aber keine Sorge, das normale Chaos das ihr von uns gewohnt seid ist darin voll enthalten. Viel Spaß!

 

Wissen für Geeks

Compiler

http://de.wikipedia.org/wiki/Compiler

 

Tor und doch nicht super sicher

Bei dem Angriff handelt es sich eigentlich um die ausnutzung des Tor-Designs. Es ging hierbei um die De-Anonymesierung der Benutzer. Es gibt Hidden-Services innerhalb des Netzwerkes, um diese zu erreichen braucht man aber eine Art DNS – Hidden Service Dirctory. Eben diese waren Manipuliert – teilweise und hängten an die antworten den Servicenamen dran. Diese Verwaltungsinformationen gehen Unverschlüsselt über die Leitung und sind damit für Schnüffler leicht mit zu lesen. Den eigentlichen Traffic der benutzen Services sind aber nicht erkenntlich.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Erfolgreicher-Angriff-auf-Tor-Anonymisierung-2278774.html
http://www.golem.de/news/anonymisierung-projekt-bestaetigt-angriff-auf-tors-hidden-services-1407-108239.html

 

USB Hacking

Karsten Nohl, Sascha Krißler und Jakob Lell vom Sicherheitsunternehmen Security Research Labs haben untersucht wie einfach man über USB einen Rechner knacken kann. Die meisten USB Geräte kann man über update Funktionen manipulieren und dadurch eine fast nicht zu endeckendes werkzeug schaffen mit den man dann einen Rechner spielend einfach Infizieren kann.

http://www.golem.de/news/security-angriffe-mit-usb-geraeten-1407-108252.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/BadUSB-Wenn-USB-Geraete-boese-werden-2281098.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.rdf
http://stadt-bremerhaven.de/video-tipp-badusb-sendung/

 

Snakeoil

Virenscanner waren ja irgendwie schon immer irgendwie suspekt aber das sie anstatt einen Rechner sicherer ihn angreifbarer machen ist ja irgendwie schon extrem. Scheinbar werden Virenscanner nicht wirklich sicher Programmiert und enthalten massig Fehler, genau wie jede andere Software auch. Snakeoil eben.

http://www.golem.de/news/security-antivirenscanner-machen-rechner-unsicher-1407-108199.html

 

Autonome Linksfahrer

England will jetzt ab Anfang 2015 Autonome Autos auf den Straßen zulassen. Das nenne ich mal toll und daran sollte sich Deutschland ein beispiel nehmen. Für den Anfang muss zwar noch im Notfall ein Fahrer eingreifen können aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung

http://www.golem.de/news/roboterauto-fahrerlos-in-grossbritannien-1407-108258.html

 

England die zweite

In England sollen Schüler zwischen fünf und sechzehn Jahren ab September Programmieren als Pflichtfach bekommen. Das ganze ist eine Idee um die Schüler das nötige Wissen zu geben um später einen Zukunftsträchtigen Job zu bekommen.

http://www.heise.de/tp/artikel/42/42410/1.html

HR54 – Fleischschirm

Ja ist es denn die Möglichkeit? Zwei Folgen mehr oder weniger Pünktlich hintereinander? Ja, es ist möglich und wenn nicht die Welt untergeht oder andere dinge dazwischen kommen sollte ihr jetzt hoffentlich jede Woche wieder eine neue Folge Hard-Reset auf die Ohren bekommen. Viel Spaß!

 

 

Themen von Hörern

Svenja:

Canvas-Fingerprinting sowie Evercookies

http://www.heise.de/newsticker/meldung/User-Tracking-Werbefirmen-setzen-bereits-haeufig-nicht-loeschbare-Cookie-Nachfolger-ein-2264381.html

 

Th3Unkn0w:

Android L wir wahrscheinlich Android Lollipop oder Lime Cake heißen

Guter Podcast weiter so:)

Sven:

Wie sieht es eigentlich mit dem 31C3 aus ? Wird es dorteinen hard-reset.de Assembly geben ?

Das mit den Monitoren geht mir übrigens auch so. Ich wurde vor ca. einem Jahr von 2 durchgeknallten Nerds dazu genötigt für zu Hause zwei 24″ Monitore zu erwerben. Alles andere sei unverantwortlich und nicht nerdig genug… Auf Arbeit habe ich einen 22″ Monitor – da freut man sich auf’s Home-Office !

Was heißt das „L“ beim kommenden Release ?

Ich habe mal etwas gesucht und schon mal zwei heiße Kandidaten dafür entdeckt:

„Lemon Meringue Pie“ und „Lemon Cheesecake“

Auch interessant in dem Artikel das Easteregg in Kitkat

http://v-i-t-t-i.de/blog/2014/07/android-l-easter-egg-in-android-kitkat-zeigt-kuchenstueck-und-pudding-wie-heisst-die-kommenden-version-35539/

 

 

Wissen für Geeks

KVM

Wie virtualisiere ich mit KVM ? Was ist es ? Wie setzt ihr es ein ? Erfahrungen ? Portabilität  beim Providerwechsel?

http://de.wikipedia.org/wiki/Kernel-based_Virtual_Machine

 

 

Canvas-Fingerprinting sowie Evercookies

Es wird immer schwerer der Werbeindustrie zu entkommen. Der Surfer wird verfolgt… Es reicht nicht mehr Cookies zu blockieren.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/User-Tracking-Werbefirmen-setzen-bereits-haeufig-nicht-loeschbare-Cookie-Nachfolger-ein-2264381.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Canvas_%28HTML-Element%29
http://de.wikipedia.org/wiki/Canvas_Fingerprinting

 

Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

Die Lufthansa will in Zukunft ihre Flugzeuge umweltschonend und leise  zur Startbahn bewegen. Der Taxibot, der bereits seit rund fünf Wochen im Testeinsatz ist, wurde von der Lufthansa jetzt als zukunftsweisende  Lösung vorgestellt. Laut Lufthansa sind nun die letzten Zertifizierungstests abgeschlossen, so dass eine allgemeine Zulassung durch die Luftfahrtbehörde EASA möglich sei. Bisher fährt der Taxibot seine Testeinsätze auf dem Flughafen Frankfurt am Main (FRA/EDDF).

http://www.golem.de/news/lufthansa-taxibot-piloten-fahren-ihre-flugzeuge-bald-selbst-zur-startbahn-1407-108039.html

 

 

Vortrag über Tor-Sicherheitsprobleme zurückgezogen

Nicht schlecht – da hat wohl jemand „Angst“ vor der Veröffentlichung eines Exploits 🙂

Doch den Vortrag werden die Black-Hat-Besucher nicht zu hören  bekommen, denn er wurde aus dem Programm gestrichen. Die genauen  Hintergründe sind bislang unklar. Gegenüber der Nachrichtenagentur  Reuters sagte eine Pressesprecherin der Black Hat, dass dies auf Wunsch der Rechtsanwälte der Carnegie-Mellon-Universität geschehen sei. Die beiden Vortragenden Michael McCord und Alexander Volynkin arbeiten an dieser Universität.

Im Blog des Tor-Projekts findet sich eine kurze Stellungnahme.  Demnach haben die Tor-Programmierer selbst wohl nichts mit dem  Zurückziehen des Vortrages zu tun. Offenbar hat das Tor-Projekt aber  vorab einige Informationen über die Sicherheitsprobleme erhalten, die in  dem Vortrag behandelt werden. Man will im Laufe dieser Woche weitere  Details bekanntgeben.

 

 

VR-Pappe

Große Überraschungen und sensationelle Gadgets sind auf der  Entwicklerkonferenz Google I/O zwar ausgeblieben, eine Überraschung gab  es zum Schluss aber doch. Allen Teilnehmern der Eröffnungsveranstaltung  wurde ein Papp-Päckchen überreicht. Was auf den ersten Blick unscheinbar  wirkte, entpuppte sich bei genauerem Hinsehen als ein spannender  Technikbausatz, aus dem man sich seine eigene Virtual-Reality-Brille  zusammenbauen kann.

Und das ist schon etwas Besonderes. Konventionelle VR-Brillen wie die  Oculus Rift und Sonys Project Morpheus sind bisher nicht im Handel zu bekommen und dürften, wenn sie es so weit ist, stattliche Summen kosten. Die von Google auf der I/O verteilte Variante hingegen kostet fast nichts, besteht nur aus etwas Pappe, zwei Plastiklinsen, einem Klebestreifen und einem Magneten. Nicht gerade Hightech also, aber es  funktioniert.

Was man dann bekommt, ist schlicht beeindruckend. In Kombination mit  der  Cardboard-App, die sich noch in der Entwicklung befindet, lassen sich mit der Selbstbaubrille verschiedene Anwendungen ausprobieren, von  der  Diashow über Google Earth bis zum virtuellen Museumsrundgang. Auch  wenn  die grafische Qualität nicht mit der von Morpheus und Oculus Rift mithalten kann – dafür sind die Linsen zu schlecht – läuft alles  flüssig  ab. Den seitlich montierten Magneten kann man dabei wie einen  Schalter  benutzen, um beispielsweise von Bild zu Bild umzuschalten.

In  Kombination mit den Sensoren des Handys kann man aber auch seine Kopfbewegungen nutzen, um sich in einer virtuellen Welt umzuschauen. Ein  Konkurrenzmodell für die Geräte von Oculus und Sony, ist Googles  Project Cardboard damit zwar nicht, aber dafür kann es sich fast jeder leisten. Man könnte sagen, es ist die VR-Pappe für alle.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-Cardboard-Die-Virtual-Reality-Brille-aus-Pappe-2238744.html

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/google-project-cardboard-bausatz-fuer-vr-brille-aus-pappe-a-977550.html

 

 

IKEA Hot Dog

Wer kennt ihn nicht : den 1€ HotDog bei IKEA ?

Jetzt gibt es das „Hotdog Set“ für 20€, bei dem alles dabei ist für die spontane Geek-Party.

Das Set hat Sven schon auf diversen Feiern erfolgreich eingesetzt. Bei der Konfirmationsfeier für die Kindergäste und auf der Arbeit bei den Jungs in der Technik des coolsten Handy-Providers 😉 Enthalten sind :

  • 32 Brötchen, 32 Würstchen
  • 1 Flasche Ketchup, 1 Flasche Senf
  • 4 Packungen Röstzwiebeln, 2 Gläser Gurken

(das ist gar nicht so leicht eine IKEA Hotdog Party auf Arbeit zu organisieren. Ein Kollege ist Moslem und macht gerade Ramadan, ein anderer Kollege ist Veganer… der  bringt sich morgen extra zwei Tofu Würstel mit)

 

 

Ausgelasert

Wie immer machen ein paar Idioten es allen anderen kaputt. Weil ein paar pfeifen auf die Schnapps Idee gekommen sind Piloten und Taxifahrer mit Laserpointer zu blenden erwägt das Innenministerium Laserpointer als Waffen einzustufen.

http://www.golem.de/news/luftverkehr-innenministerium-will-laserpointer-als-waffen-einstufen-1407-108092.html

 

 

Rettungsschirm

Es kann sogar dem besten Piloten passieren. Einer der Propeller bricht, ein Motor geht kaputt oder ein anderer defekt bringt den teueren Quadcopter zum absturz. Je nach Fallhöhe gibt es mehr oder weniger Schaden an der Drohne aber auch Personen oder andere Gegenstände können dabei in Gefahr sein. Die Firma DJI hat für ihre Drohnen nun ein Fallschirmsystem rausgebracht das die Drohne in so einen Fall rettet und die Fallgeschwindigkeit reduziert damit niemand zu schaden kommt.

http://www.golem.de/news/weiche-landung-automatik-fallschirm-fuer-drohnen-1407-108082.html

 

 

Einfache Manipulation

Die meisten Trojaner bleiben auf dem Infizierten System und verstecken sich tief in den Eingeweiden des Betriebsystem. Nicht so Retefe, der sich kurz nach der Infektion wieder selber löscht. Bevor er das aber tut ändert er den DNS-Server und Installiert ein Zertifikat und leitet alle Anfragen an eigene Server weiter. So können dann ganz einfach die Zugangsdaten abgegriffen werden.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Banking-Trojaner-Infektion-ohne-Trojaner-2265585.html

 

 

Äpfel mit Löcher

Es scheint als wären in IPhone und IPads Hintertüren und Paket analyse Tools eingebaut die man Remote starten und Benutzen kann. Außerdem kann man auf relativ viele Daten des Telefon zugreifen ohne passwörter oder änliches. Das alles ohne das der User jemals was davon mitbekommt.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/iOS-Hintertueren-Apple-dementiert-Zusammenarbeit-mit-staatlichen-Behoerden-2264571.html

 

 

Google kauft ein

Angeblich will Google Twitch kaufen. Was ist Twitch? Twitch ist eine Livestreaming Platform die sich vorallem auf livecasts von Spielen spezialisiert hat, da wundert es nicht das Google dieses Angebot vermutlich in Youtube einpflegen will. Ihnen ist der „Konkurent“ 1 Millarde US-Dollar wert.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-uebernimmt-angeblich-Video-Streamingdienst-Twitch-fuer-1-Milliarde-US-Dollar-2267889.html

 

HR53 – Setze hier Titel ein

Stück für stück arbeiten wir uns wieder an die wochentlichen Folgen ran. Damit ihr aber nicht an Entzugserscheinungen leiden müsst haben wir wieder eine neue Folge Hard-Reset für euch parat, das übliche Chaos das uns zu folgen scheint ist natürlich auch dabei. Viel Spaß!

 

Snowden vs. Cloud

Wie haltet ihr es denn mit eurer Wolke? Wo befindet Sie sich US oder DE? Edward Snowden hat in einem Video Interview mit dem Guardian über die sicherheit von Cloud Diensten gesprochen und wie absolut wichtig es ist für jeden einzelnen von uns Verschlüsselung zu benutzen. Er Warnt explizit vor der Nutzung von Dropbox (aber aber aber 60GB Space).

Ausserdem erwähnt er in dem Interview das es durchaus üblich ist das die Analysten der NSA „Komprimitieredes Bildmaterial“ untereinander Tauschen. Sprich Privater P0rn.

http://www.golem.de/news/ueberwachung-snowden-empfiehlt-spideroak-statt-dropbox-1407-107970.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Snowden-NSA-Mitarbeiter-tauschen-erbeutete-Nacktbilder-2262547.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.rdf

 

 

„BND Überwachungseinheit IV“

Ein Leser von Fefe hat mal seinen WLAN Scanner angeworfen und ist auf das Ominöse „BND Überwachungseinheit IV“ gestoßen. Ein Mitarbeitdes des Naturkundemuseum in Berlin das sich direkt neben der neuen BND Zentrale befindet will dieses Netzwerk auch schon mal bemerkt haben. Jetzt mal ehrlich ist der BND ernsthaft so schlau? Wieso nennen sie das WLAN nicht „Unaufälliger Lieferwagen vor deiner Tür“ vllt wegen den Umlauten…

Ich hätte ja nicht schlecht Bock in meinem Wagen nen AP mit ähnliches Bezeichnungen, einfach zum Betrollen meiner Umgebung zu eröffnen…..

http://blog.fefe.de/?ts=ad3841ea

 

 

Datenausleitung

Angeblich hilft ein großer deutscher Provider dem BND Daten aus dem DE-CIX auszuleiten. Es wurde ja schon lange vermutet und überrascht nach dem ganzen Schmutz der dank Snowden nach oben gespült wurde nicht mehr wirklich.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/NSA-Skandal-Provider-hilft-BND-angeblich-beim-Zugriff-am-Internet-Knoten-DE-CIX-2261805.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.rdf

 

 

Drohne als Lichtspender

Man nehmen eine Drohne ein LIDAR ein Dauerlicht und auf Mathe Seite ein wenig Voodoo um ein Objekt immer optimal und Dynamisch auszuleuchten. In dem Video wird euch das ganze nett präsentiert, aber wer jetzt ausflippt und denkt das wäre das geilste .. die Drohne hängt an einem Kabel. So ein LIDAR brauch recht viel Saft und die Berechnungen für das Objekt Tracking wird auch kaum aus dem Copter laufen.

http://www.golem.de/news/fliegender-blitz-drohnen-als-beleuchter-beim-fotografen-1407-107961.html

 

 

Android L in der Preview

Die Version nach KitKat soll L heißen, das wurde auf der diesjährigen GoogelIO 2014 Verkündet. Die Oberfläche ändert sich im vergleich zu den Bisherigen Android version ziemlich drastisch. Android wird flacher! Einen eindruck könnt ihr unter KitKat zum beispiel beim Taschenrechner bekommen. Schlecht sierht es defenetiv nicht aus. Wer die Preview sich ansehen möchte benötigt leider ein Nexus 5 und das Nexus-7-Modell aus dem Jahr 2013. Für den rest der Welt heiß es Warten.

http://www.golem.de/news/android-l-im-test-google-verflacht-android-1407-107914.html

 

 

Googel „Hacker“

Vollzeit-Entwickler sollen die Sicherheit vorran bringen. Speziell in der Sicherheitsforschung sollen die Jungs vom sogenannten Project Zero für verienfachungen sorgen die es jedermann ermöglicht sicher das Web zu Benutzen. Das ganze soll „vollkommen“ Transparent ablaufen, also wie was und wo Fehler gesucht bzw gefunden werden/wurde. In einem Bugtracker sollen alle gefunden Schwachstellen aufgelistet werdem. Hierfür sucht Google noch Leute, klar wir reden hier von recht Spezialisierten „Hackern“ die wachsen nicht an jeder Straßenecke.

http://www.golem.de/news/project-zero-google-baut-internet-sicherheitsteam-auf-1407-107894.html

 

 

Autonome Waffen

Nicht nur Drohnen können laut FBI als Waffe verwendet werden. Sie meinen das auch Autonome Autos als tödliche Waffen missbraucht werden können. Tolles argument oder?

http://www.heise.de/newsticker/meldung/FBI-Autonome-Autos-koennten-als-toedliche-Waffen-dienen-2261802.html

 

 

Alles eine Datei, oder doch nicht?

Den Zufallsgenerator als Angriffsvektor zu missbrauchen ist nichts neues. Aber unter Linux bekommt man den Zufall über eine Datei, also kann man einfach die Dateidescriptoren dicht machen das die Programme die Zufallsdatei nichtmehr öffnen können und schon benutzen sie ein schlechteres Fallback. Jetzt soll ein Patch einen Syscall in Linux einbaun damit sowas nicht mehr passieren kann.

http://www.golem.de/news/linux-syscall-fuer-zufallszahlen-1407-107976.html

 

 

Störung des Flugverkehrs

Der Alptraum der Fluglotsen, ein Flugzeug verschindet auf einmal weil die Transponder ausfallen. Oder doch nicht? Bei einer Übung der Nato wurde das sogenannte Sekundär Radar der Zivilen Luftfahrt gestört und viel aus und das scheinbar ein wenig unerwartet.

http://www.golem.de/news/elektronischer-kampf-nato-uebung-stoerte-moeglicherweise-zivilen-luftverkehr-1407-107974.html