HR58 – Noname

Chir lost in Space, ich versuche euch mal eine Folge nur mit mir zu Produzieren. Ich hoffe es gefällt und ist euch nicht zu kurz. Feedback ist gern gesehen ;-).
Und hoch mit Ihr!
Die ISS sollte ja jedem von euch bekannt sein oder? Die ISS kreist ja um unsere Blaue Heimat im Orbit. Leider gibts da einige Probleme mit der Himmelsmechanik. Durch die nähe zu der Erde gibt es Reibung mit der Thermosphäre (400km) die dafür Sorgt das die ISS abgebremst wird und auch an höhe verliert. Deshalb muss die ISS ab und zu wieder auf die alte höhe gebracht werden. Aus eigener Kraft kann sie dies nicht tun und rbaucht dazu Hilfe. Die Russen mit ihrer Progress M-26 sind dazu in der Lage. Leider ist es vor kurzem gescheitert, die Triebwerke reagierten nicht auf Steuerbefehle. Aber zwei Tage später lief es, nach nur 32 Sekunden hat die M-26 die ISS 2,8 Kilometer höher genracht auf 405km. Raumfahrt ist cool!
Voratsdatenspeicherung nicht tot zu bekommen!
10 Wochen sollen all unsere Verbindungsdaten gespeicher werden wenn es nach der Bundesregierung geht. Metadaten von Handys sollen Maximal 4 Wochen gespeichert werden, E-Mail daten möchte man nicht erfassen – wie großzügig ist das denn. Wenn alle DE_Mail nutzen (Haha) ist das eh nicht nötig gesetzliche geregelt zu werden – das machen die unter der Hand.
Bewegungsprofile des Facebook Messanger
Das ließt hier doch eh keiner oder? Ich bin zu Faul dafür Text zu schreiben hört halt in den Podcast :-p.
Rundfunkgebühren
Chris Kahle
Erdenker von hard-reset
Mehrdeutigkeit, schwarzer Humor, Ironie machen mein Leben erst lebenswert und wer sich mit mir auseinandersetzt muss sich auf was gefasst machen ;-). Ich Improvisiere gerne, oft und gut, habe aber viel zu oft den Gedanken „das kann man sicher besser machen!“.

4 Gedanken zu „HR58 – Noname

  1. Hallo Hard-Reset.

    Cool, dass es mal wieder eine neue Folge gibt.
    Gute gemacht !!

    Folgende Anmerkung von mir:
    Nein, ich habe kein DE-MAIL und will es auch nicht haben. Der Ansatz ist im Prinzip gut, aber die Umsetzung ist eine Frechheit. Es wird einem Sicherheit durch neue Features wie E2E Verschlüsselung vorgegaukelt… ganz einfach durch ein Browser-Plugin, der auf den privaten Schlüssel Zugriff hat…. naja … wem’s gefällt.
    http://www.heise.de/security/meldung/De-Mail-Ende-zu-Ende-Verschluesselung-mit-PGP-gestartet-2616388.html

    Ansonsten könnt ihr mal das Thema „eCall“ aufgreifen – das regt mich gerade auf.

    Gruß
    Sven

  2. Heyho HardReset,

    Super das Ihr wieder einen Anlauf startet. Hab mich tierisch gefreut. Pascal kommt bestimmt auch wieder auf den Geschmack.

    Zum Thema Rundfunkgebühren:

    Wenn ich mich recht entsinne kam der Aufschrei das die Inhalte nicht lange verfügbar sein dürfen von den privaten Medienanstalten (http://www.zeit.de/digital/internet/2010-02/tv-mediatheken-angeobt). Die meinten damals es kann ja nicht sein das die öffentlichen sowas anbieten wie unbegrenzt abrufbares Fernsehprogramm. Das müssten wir als private dann ja auch tun und das kostet ja Geld! (So doof)

    Von mir aus können sie das Geld einstreichen. Allerdings sollten dann auch alle Inhalte die von den Gebührenzahlern bezahlt worden sind auch ständig abrufbar sein. Immerhin kann ich mir eine DVD die ich bezahlt habe auch immer wieder anschauen.

    MFG
    checkitout

    • Danke für deine Antwort, ja ich hab das auch so in erinnerung das die Privaten damals entsprechende einwände gehabt haben zum Thema. Ich hoffe es kommt bewegung ins Thema und die Politik setzt sich mal damit auseinander. Ich finde das System gehört uberdacht und entsprechend angepasst.

      Gruß
      Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.