HR60 – Datenkrake

Nach einem Jahr war es ja mal mehr als überfällig euch ein Lebenszeichen zu geben :-(. Ich will keine versprechungen machen, aber hoffentlich erscheint die nächste Folge jetzt deutlich früher und vllt. sogar Regelmäßiger

Themen:

Offline PCs angreifen per USBee
In Israel haben Sicherheitsforscher der Ben-Gurion-Universität des Negev einen Angriff namens USBee entwickelt. Dieser kann die Datenleitungen diverser, nicht Modifizierten USB-Geräten nutzen um die leitungen als Funkantenne zu benutzen, ähnlich wie ein SDR. Mit hilfe dieser Technik sind übertragungsraten von ca. 80 Bytes pro Sekunde möglich.
Datenschutz beim BND
Die Bundesdatenschutzbeauftragten haben einen Geheimbericht erstellt der dem BND ein (wie zu erwarten war) schlechtes Zeugnis ausstellt. 18 massive Rechtsverstöße sind in dem Bericht zu finden. 
Last.fm Hack Daten Leak
2012 wurde Last.fm aufgedremelt und die Userdaten von 43 Millionen Kunden sind aus der Dose raus gelaufen. Im Internet sind diese Daten jetzt public geworden. Unter anderem enthalten die Datensätze wohl Usernamen, E-Mail, Passwörter, Datum des Vertragsabschlusses und mehr Interne Daten. Die Passwörter wurden ungesaltzen in MD5 gespeichert. Das ist heutzutage mehr als bedenklich, 96 Prozent der Passwörter waren innerhalb von zwei Stunden im Klartext verfügbar.