HR51 – Puutcast

Langsam wird die Verspätung wohl zur Gewohnheit, leider. Aber wir haben es trozdem geschafft wieder eine neue Folge Hard-Reset für euch aufzunehmen. Das Leben spielt halt nicht immer nach unseren Regeln aber ab und zu, wenn es nicht hinschaut kann man es eben austricksen ;). Viel Spaß beim Hören!

 

Wissen für Geeks:

GPS – Was ist das was kann das und überhaupt?

http://de.wikipedia.org/wiki/Global_Positioning_System

 

Schilde auf Maximum!

In vielen SciFi Serien und Filmen gibt es sie: Schutzschilde. Doch auch im Realen Leben sind sie möglich, das beste Beispiel ist unsere Erde. Was hier schützt ist ein Plasma das eine Bestimmte Frequenz hat aber Achtung, dieser Schutz gilt nur für Engergie/Strahlung gleicher Frequenz.

http://www.golem.de/news/deflektorschild-moege-das-plasma-mit-dir-sein-1405-106224.html

 

Alk in Pulverform

Kenn ihr das auch, wenn man immer den ganzen Alkohol, der ja Schwer ist durch die Gegend schleppen muss um zu Gewärleisten einen anständigen Pegel auch unterwegs zu haben? Nein? Nich auch nicht, aber es gibt da jetzt eine erfindung die Rum und Vodka in Pulverformn ermöglichen soll!

http://www.golem.de/news/palcohol-der-cocktail-in-pulverform-1404-105987.html

 

Blaue Kugel in HD

Die ISS wurde mit 4 HD-Kameras ausgestattet die Live Bilder zur Erde funken. 2 Schauen in Flugrichtung, eine hinter die ISS und die vierte ist auf unseren Planeten gerichtet. Es handelt sich angeblich um Handelsübliche HD-Kameras die in einer druckbehafteten Box untergebracht sind.

http://www.golem.de/news/hd-earth-viewing-experiment-die-erde-aus-der-sicht-eines-astronauten-betrachten-1405-106228.html

 

Wireless Steckdose

Kabellos Strom, wie oft haben wir uns das schon gewünscht. Einiges unseres Kabelsalats wurde ja bereits durch wireless Kabel gelöst, aber die Steckdose brauchten wir bisher immer noch. In Korea ist man einer Lösung auf der Spur die dieses Problem in absehbarer Zeit lösen könnte.

http://www.golem.de/news/energieversorgung-forscher-uebertragen-strom-drahtlos-ueber-5-meter-1404-106002.html

 

Sesam öffne dich

Jeder der mit Computern zu tun hat, hat schonmal die Bildschirmsperre aktiviert um seinen Rechner vor unbefugten zugriff zu Schützen. Bei Windows ist diese Funktion eingebaut, bei Linux braucht man dafür einen extra Dienst. Der gebrächlichste nennt sich xscreensaver und ist getestet und sicher, bietet aber nur ein „rudimentäres“ Interface was vielen nicht gefällt. Die Ubuntu Entwickler dachten sich dann wohl: „Da machen wir was eigenes, ist ja nicht so schwer“ und haben damit eine größe Sicherheitslücke aufgetan. Übrigens hat auch Gnome seine eigene Bildschrimsperre.

http://www.heise.de/security/meldung/Sperrbildschirm-bei-Ubuntu-14-04-einfach-zu-umgehen-2178733.html

 

Dänemark in Minecraft

Wir sollten alle Beamte werden, die haben offenbar Zeit. In Dänemark haben Mitarbeiter von Geodatastyrelsen nähmlich mit Hilfe von Bereits vorhanden Höhendaten und anderen Geo Daten eine Minecraft Map generiert. Die Behörte bietet einen ReadOnly-Server an wo man sich das ganze ansehen kann. Wer etwas ändern will kann sich die Map aber auch runterladen und einen eigenen Server damit betreiben.

Nachtrag:

Ein Paar Vandalen, in Minecraft auch Griefer genannt, haben Dänemark anektiert und diverse Amerikanische Flaggen und Kriegsgerät gebaut

http://gst.dk/emner/frie-data/minecraft/

 

Der Fuchs mit neuem Fell

Firefox 29 wurde released und damit auch das neue Oberfläche mit dem Namen Australis. Wie immer bei solchen Änderungen gibt es viele die sich darüber aufregen, aber auch andere die es gut finden. Man kann als Entwickler leider nicht jeden glücklich machen. Ich kann nicht verstehen warum so viele das neue Design verteufeln … naja.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kommentar-Worst-Firefox-EVER-2180139.html
http://www.golem.de/news/firefox-29-bessere-uebersicht-durch-neues-aussehen-1404-106121.html

 

XBMC hat die 13.0 Erreicht

Chris benutzt ja selbst XBMC auf seinem HTPC um seine Filme und Co. Und jetzt ist es wieder soweit den Update Krieg zu starten.

http://stadt-bremerhaven.de/mediencenter-xbmc-13-0-gotham-veroeffentlicht/

 

Militärisches WLAN

Man nehmen eine Drone (SRQ-7 Shadows) und stopfe ein wenig High-Tech rein, also nicht das Explodierende Zeug sondern mal was „Nützliches“. Direkt WLAN wird es wohl nicht sein, aber es ist die rede davon das dem kleinen normalo Soldaten ein Link von 1GBit zur verfügung stehen soll.

http://spartanat.com/2014/05/wlan-aus-der-luft/?utm_source=feedly&utm_reader=feedly&utm_medium=rss&utm_campaign=wlan-aus-der-luft

 

Killer-Drohnen mit OpenSource

Eigentlich ja nicht die Drohnen selbst (wobei man ja nicht wirklich weiß was da in den Blackboxen läuft). Die Kontrollstationen werden bei der Marine von Solaris auf Linux migriert. Diese Stationen sind in der Lage alle durch US Streitkräfe verwendeten Drohnen zu Steuern. Das Ganze soll in zukunft weiterentwicklet werden und dafür sorgen das mehr Automatismen hinzukommen und Daten für die Ops besser aufbereitet werden. Ebenfalls sollen die Videofähigkeiten verbessert werden. Es gibt offenbar sogar einen NATO-Standard (STANAG 4586 – http://en.wikipedia.org/wiki/STANAG_4586) der die Protokolle von Drohnen regelt.

http://www.golem.de/news/kontrollstation-us-marine-migriert-weitere-drohnen-zu-linux-1405-106314.html

 

E.T. ist zurück

Atari hat in der 1980ern das Spiel „E.T“ „auf die Schnelle“ zum gleichnamigen Blockbuster „E.T. –  Der Außerirdische“ in rauen Mengen produziert. Leider war das Spiel sauschlecht und  floppte folglich. Atari blieb auf dem größten Teil der Auflage sitzen. Da haben sie sich einfach gedacht … ach verbuddeln wir den Mist halt in der Wüste… Das Spiel wird auch häufig mit dem „1983er Video Game Crash“ in Verbindung gebracht und gilt auf vielen Listen als eines der schlechtesten Spiele aller Zeiten.

Jetzt wurden die Spielkassetten in einer großen Bergungsaktion wieder ausgegraben^^

http://www.welt.de/spiele/article127369873/Schlechtestes-Atari-Game-aller-Zeiten-ausgebuddelt.html
http://www.usatoday.com/story/tech/2014/04/26/diggers-find-ataris-et-games-in-landfill/8232609/
http://de.wikipedia.org/wiki/E.T._the_Extra-Terrestrial_%28Computerspiel%29

 

RetroPie

Mit dem Raspberry Pi hat man die Möglichkeit, ganz preiswert, viele  Konsolenspiele von „damals“ mit Emulatoren wieder zum Leben zu erwecken. Das Projekt „RetroPie“ bietet euch ein fertiges SD-Karten-Image, das ihr einfach runter ladet und auf die SD-Karte ‚brennet‘. Standardmäßig stehen euch ca. 20 Emulatoren zur Verfügung, die ihr lediglich noch mit ROMs füttern müßt. Im Netz findet sich da einiges von PAC-MAN, über MARIO-KART, SPACE-INVADERS oder E.T ^^.

Jeder hat da aber sicher seine ganz persönlichen Klassiker vom C64, SNES, Amiga oder Apple 2, die er gerne mal wieder zocken möchte. Da gibt es vieles zum Basteln und löten, wenn man z.B. die originales Controller anschließen will. Einfach mal ansehen !

http://seite360.de/2013/10/12/retroppie-schritt-fur-schritt-zur-retrogame-emulationstation-mit-dem-raspberry-pi/
http://seppelblog.pront0.org/2013/11/konsolenspiele-von-damals-auf-dem-raspberry-pi-mit-retropie-tutorial/

 

LibreSSL: OpenBSD entwickelt Fork zu OpenSSL

Kurz nach Bekanntwerden der OpenSSL-Sicherheitslücke „Heartbleed“  prüften die Entwickler des Unix-Betriebssystems OpenBSD den Quellcode  der Open Source Software. Da dieser nach Aussage von OpenBSD-Gründer  Theo De Raadt jedoch „irreparabel“ sei, entschloss sich das Team, mit  „LibreSSL“ einen sogenannten „Fork“ zu OpenSSL zu entwickeln, also eine  Abspaltung vom eigentlichen Projekt.

http://www.chip.de/news/LibreSSL-OpenBSD-entwickelt-Fork-zu-OpenSSL_69311052.html
http://www.libressl.org/
http://de.wikipedia.org/wiki/LibreSSL