HR21 – Datentumor

[podlovemisc title="HR21 - Datentumor" duration="" mp3="https://hard-reset.de/wp-content/uploads/media//HR21_Datentumor.mp3" src="https://hard-reset.de/wp-content/uploads/media//HR21_Datentumor.opus" ]

Ab und zu sind die Technik und auch das Leben scheinbar gegen einen. Auch wir sind davor nicht gefeiht und dementsprechend lediert nehmen wir, leider ohne Livestream, wieder eine Folge Hard-Reset für euch auf. Sogar diesmal eine etwas längere Folge mit vielen Themen 😉

 

Wir bei der Hörsuppe:

http://hoersuppe.de/podcast/hard-reset/

 

Chris berichtet über Pushover.net und ifttt.com

Ein kleiner aber leider in teilen noch unvollständiger Bericht von CHris über die beiden „Dienste“. Bei Pushover.net handelt es sich um eine art Schnittstellte, dieser ermöglicht es auf verdiedenen Wegen kurze Nachrichten an zu nehmen und auf ein Smartphone weiter zu leiten. Hier werden die üblichen verdächtigen unterstützt, also iOS und Android.
Um hier jetzt noch mehr Funktionalität ins Spiel zu bekommen kommt ifttt.com ins spiel. iftt steht hierbei für „if this than that“, hier könnt ihr aus Zahlreichen Aktionen wählen. So könnt ihr euch in der Theorie bei der erwähnung von gewissen Hashtags auf Twitter die nachricht per Pushover.net auf euer Device senden lassen….

https://pushover.net/
https://ifttt.com/

 

Nie mehr Defekte Kabel?

Man nehme Flüssiges Metall und ein selbstheilendes Polymer und Fertig ist das *hust* unkaputtbare *hust* Kabel.

http://www.golem.de/news/forschung-selbstheilende-kabel-aus-fluessigem-metall-1301-97141.html
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/adma.201203921/abstract

 

Steam + Linux

Wir haben ja schon darüber Berichtet das Valve Steam auf Linux portiert hat. Jetzt machen sie sogar mitlerweilen Werbung auf steampowerd.com . Zusätzlich haben sie jetzt auch schon Half-Life(1) auf Linux portiert, was jetzt mittlerweilen das 65te Linux kompatible Spiel auf Steam ist.

Ein „Who cares Punkt“ dazu: Origin gibts bald für Mac

http://www.golem.de/news/steam-fuer-linux-half-life-und-cs-fuer-linux-verfuegbar-1301-97159.html

 

Mega unsicher ?!

„Mega“ schon mal gehört oder? Mega ist das nachfolge Projekt des Megaupload erdenkers Kim Dotcom. Die Plattform ist jetzt seit nicht ganz einer Woche Online, und wie immer bei solchen *hust* Mega-Projekte ist nicht alles Gold was Glänzt.

http://www.golem.de/news/mega-massive-kritik-an-der-verschluesselung-1301-97096.html
https://twitter.com/KimDotcom/status/293983892090793984
https://mega.co.nz/#developers

 

RIP Linksys

Cisco verkauft Linksys und Belkin hat zugeschlagen. Was davon zu halten ist wird sich wohl noch zeigen. Allzu begeistert sind wir davon sicher nicht

http://www.golem.de/news/cisco-belkin-kauft-linksys-1301-97137.html

 

Raspberry Pi macht Makro

Viele die sich mit Fotografie auseinander gesetzt haben kennen das, Makros sind so eine sache. Je näher man an ein Objekt geht um ein Foto davon zu machen desto kleiner wird auch die Schärfeebene. Also hat man von einem RJ45 Stecker nur den anfang scharf und der Rest des Stecker versinkt in unschärfe. In der fotografie gibt es die Lösung, Fokus-Stacking. Foto machen, Fokus verschieben und damit auch die Schärfeebene, dann wieder ein Foto. Danach wird man die Fotos auf passende Software die nun die scharfen Bereiche aus den Fotos nimmt und ein neues zusammen Pfuscht – Tada durchgehende Schärfe. Das ist aber auch entsprechender Aufwand. David Hunt ist Programmiere und Foto begesitert, der Geek kam in ihm raus und so hat er sich einiges einfallen lassen um das Problem mit einem Rasperry Pi zu Lösen.

http://www.golem.de/news/macro-pi-raspberry-pi-fuer-makrofotos-mit-unendlicher-schaerfentiefe-1301-97111.html
http://davidhunt.ie/?p=2826

 

Lass uns einen Humanoiden drucken!

Rapid Prototyping – ihr erinnert euch? Manche drucken ja noch spielkram, andere drucken sich derweil einen Humanotiden Roboter. Inmoov heisst das Projekt und wird von Gael Langevin erdacht und Gebaut.

http://www.golem.de/news/roboter-der-humanoide-aus-dem-3d-drucker-1301-97115.html
http://inmoov.blogspot.de/
http://inmoov.blogspot.nl/p/download-files.html
http://inmoov.blogspot.nl/p/assembly-help.html

 

Sind Strahlen die Zukunft?

Die Rede ist von Raytracing in Hardware. Imagination Technologies hat eine PCI-E Karte entwickelt die in der kleinen Version 40 und in der großen Version 80 Millionen Strahlen unabhänig voneinander berechnen kann. Mein(Pascal) erster Gedanke war: „Uhm … das können Grafikkarten doch schon lange? Blender zeigt das doch eindrucksvoll mit Cycles“. Keinen Tag später kommt John Carmack und sagt was änliches. Raytracing ist auf jedenfall interesant und wenn Imagination Technologies seine Chips noch verkleinert dann kann das wirklich interesant werden.

http://www.golem.de/news/imagination-technologies-echtzeit-raytracing-fuer-workstations-und-fuer-tablets-1301-97035.html
http://www.golem.de/news/john-carmack-gpus-brauchen-nur-kleine-aenderungen-fuer-raytracing-1301-97128.html

 

Aqua-Drohnen von der Darpa

Darpa hat ein neue Projekt vor das sie „Projekts Upward Falling Payloads (UFP)“ nennen. Die Idee ist Dronen auf dem Boden der Meere zu verteilen die dann auf Kommando aufsteigen und z.B. als Datenrelais zu benutzen. Auch als Platform zum starten von anderen Drohnen sind diese Schwimmroboter angedacht. Das ganze Projekt hat die Darpa am 25. Januar 2013 vorgestellt um Interesenten darauf aufmerksam zu machen und zu Informieren

http://www.golem.de/news/projekt-upward-falling-payloads-darpa-plant-unterwasser-schlaefer-drohnen-1301-97092.html

 

Fahren mit Luft

Peugeot stellt einen neuen Prototyp von einem Hybridantrieb vor. Anstatt Elektromotor und Benzinmotor benutzen sie einen Druckluftmotor. Die Energie wird in einem Stickstuffdruckluft tank gespeichert, eim beschleuningen und niedigen Geschwindigkeiten wird der Druck zum Antrieb genutzt und beim Bremsen und Bergabfahren wird wieder Druck aufgebaut. Vorteil dieser Technik ist die Langlebigkeit, da es keine Batterien wie beim Elektroantrieb gibt.

http://www.golem.de/news/hybrid-air-peugeot-faehrt-mit-luft-1301-97082.html

 

WhatsSpammer

Spammer haben WhatsApp endeckt … was bei der Sicherheit des Dienst auch kein Wunder ist. Falls ihr also Nachrichten mit Links von Nummern bekommt die ihr nicht kennt, ignoriert sie!

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Spammer-entdecken-WhatsApp-1790526.html

 

Aufgeladen

Viele Chemische Verbindungen lassen sich als Akkumulatoren benutzen, das Problem ist meist nur das sie nicht oft geladen werden können. Abhilfe soll laut Forscher an der Stanford University neue Nano Strukturen schaffen. Sie haben Lithium-Schwefel mit den neuen Strukturen ausgerüstet und so deren Haltbarkeit bzw. Aufladezyklen von 150 Auf 1000 erhöht (81% Leistung nach 500 Ladezyklen, 67% bei 1000 Ladezyklen. Dabei soll die Energiedichte viel besser sein als Bei LiPo und änlichen Akkus.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Mehr-Ladezyklen-fuer-Lithium-Schwefel-Akkus-1782716.html

 

DNA als Massenspeicher

Die DNA eines Menschen und allgemein DNA Stränge enthalten massig Informationen, das machen sich Wissenschaftler der European Bioinformatics Institute zu nutze und Speicher darin einfach Daten. Sie benutzen DNA Stränge die Kunstliche hergestellt werden also als Festplatte und hatten damit sogar Erfolg.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Wissenschaftler-verfeinern-Methoden-zur-Datenspeicherung-in-DNA-Form-1790445.html

 

Andere Themen

  • Pogoplug geschichten
  • Pascals Projekte

HR20 – Salatschleuder

[podlovemisc title="HR20 - Salatschleuder" duration="" mp3="https://hard-reset.de/wp-content/uploads/media//HR20_Salatschleuder.mp3" src="https://hard-reset.de/wp-content/uploads/media//HR20_Salatschleuder.opus" ]

Nach einer kurzen Privat bedingten Auszeit ist Hard-Reset wieder zur stellen und euch ordentlich etwas auf die Ohren zu geben. Mit dem gewohnten Wahnsinn gehen wir zu Werke und Arbeiten uns durch die neue Themenliste

 

Arbeiten 2.0:

Nicht nur Firmen outsourcen ihre Arbeit an andere, nein auch ein Angestellter in einer US Firma hat sich kurzerhand entschieden 1/5 seines 6-Stelligen Gehalts darin zu investieren das seine Arbeit von eine Chinesische Firma zu übertragen. Dazu hat er seinen VPN Zugang der Firma gegeben und hat in der Zeit wo er arbeiten sollte sich im Internet ausgetobt und dann später einfach den fertigen Quellcode seinem Arbeitgeber gegeben und dadurch auch noch gute Bewertungen für dessen Qualität bekommen. Aufgefallen ist das ganze dadurch das die IT der Firma vermehrt einen Zugriff auf das VPN von Chinesischen IPs registriete und seinen Anbieter Verizon darum bat dem auf den Grund zu gehen. Der verdacht viel als erstes auf eine findige Malware aber dann stellte sich die Geschichte wie oben beschrieben dar.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Malware-Verdacht-entpuppt-sich-als-privates-Outsourcing-1785201.html

 

Wireless Hacken mal anders:

Jedes Kabel durch das Daten fließen emitiert Strahlung und diese wollen und haben sich das Intelligence and Information Warfare Directorate (I2WD) und die NSA zu nutze gemacht. Angefangen hat das ganze vor langer Zeit mit dem auslesen von Röhrenmonitore aus entfernung und dem rekonstruieren des angezeigten Bildes. Doch jetzt wollen sie noch weiter gehen. Ziel ist es abgeschottet Netzwerke, welche ohne Internet oder anderweitige Verbinung nach Außen, zu belauschen oder sogar zu Infiltrieren.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Cyber-Angriffe-durch-Stoerstrahlen-1785145.html

 

Glasfaser aber langsam:

Deutschland ist in vielen Bereichen mit vorne dabei im vergleich mit anderen Ländern … außer bei der Verfügbarkeit von Internet. Andere Länder haben teilweise 50mBit und mehr als Standard und bei uns gibt es immernoch Bereiche mit DSL-Light! Als ein so genanntes Hightech Land sollte Deutschland zusehen das man da was daran macht …

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bericht-Deutschland-hinkt-bei-Glasfaser-hinterher-1785569.html

 

Verseuchter Strom:

Viren sind immer lästig wenn man sie am Hals hat, sei es jetzt in Form eine Krankheit oder auf dem Rechner. Ersteres kann leben gefährden … und zweiteres scheinbar auch. 2 US-Atomkraftwerke wurde via USB-Sticks mit Viren verseucht. Wobei man sich da fragt ob diese USB-Stick regelmäßig auf solchen befall geprüft werden.

http://www.golem.de/news/ics-cert-malware-dringt-ueber-usb-sticks-in-zwei-kraftwerke-ein-1301-96982.html

 

Aus Alt mach Neu:

Das Thema Rapid Prototyping hatten wir ja schon öfters, deshalb folgen wir auch weiter der Tradition. Diesmal schauen wir uns einen „3D-Drucker“ der besonderen Art an. Die meisten Drucker brauchen als „Tinte“ einen Kunstofffaden den man auf Rollen kaufen kann, das aber meist teuer. Ein paar findige Bastler haben sich jetzt gedacht, warum aus alten Versuchen, PET Flaschen und sonstigen Plastik Ressourcen diesen Faden selbst Recyclen? Also haben sie den Filabot entwickelt und per Kickstarter finanziert.

156 Backers
$32,330 pledged of $10,000 goal

http://www.golem.de/news/rapid-prototyping-filabot-recycelt-plastik-fuer-den-3d-druck-1301-96993.html
http://www.wired.com/design/2013/01/filabot-plastic-recycler/
http://www.kickstarter.com/projects/rocknail/filabot-plastic-filament-maker

 

Spionage:

Ein neuer Supervirus geht um, bzw gegleitet die Computer Welt seit geraumer Zeit, genauer gesagt 5 Jahre. Die rede ist von Roter Oktober der scheinbar gezielt seine Opfer ausspionieren soll und dafür von seinen Machern und Nutzern allerhand spezielle Module verpasst bekommt. Interesant ist vorallem auch wie Roter Oktober auf den Zielrechner kommt. Die Opfer werde gezielt angeschrieben mit Themen die sie Interesieren, was viel arbeit und Recherche erfodert. Auch die Technik hinter dem Virus ist sehr interesant.

http://www.golem.de/news/flame-reloaded-roter-oktober-regierungen-wurden-jahrelang-gezielt-ausspioniert-1301-96911-2.html
http://www.securelist.com/en/analysis/204792262/Red_October_Diplomatic_Cyber_Attacks_Investigation#7

 

Langsam drehen sie durch:

Nicht nur die GEMA wird immer komischer, nein auch die Verblödungsanstallten aka Fernsehsender werden immer dreister. RTL will z.B. dein Programm nicht mehr über DVB-T senden wenn DVB-T nicht grundverschlüsselt wird … immer mehr abzocke meiner meinung nach. Und dank der neuen gebührenstrucktur der GEMA wird der Sender BR die legendäre Sendung „Space Night“ einstampfen – großes Kino.

http://www.golem.de/news/rtl-dvb-t-hat-nur-verschluesselt-eine-zukunft-1301-96987.html
http://imnamendesvolk.es/2013/01/br-stellt-space-night-ein-gema-sei-dank/

 

Mal wieder Elektromobilität

Das Fraunhofer IPK baut zusammen mit dem Unternehmen Meyer & Meyer einen Elektromobilitäts Test auf. Das ganze haben sie „Nachtbelieferung mit elektrischen Nutzfahrzeugen“ kurz Na Nu genannt. Dabei sollen elektro LKWs nachts Läden beliefern und mit dem Elektroantrieb dabei möglichst leise sein um die Anwohner nicht zu stören. Das Fraunhofer IPK hat dafür extra für die LKWs eine Batterie Schnellwechselvorrichtung entwickelt, wärend der LKW im Debot beladen wird, wird zur gleichen Zeit einfach der Akku durch einen aufgeladenen ausgetauscht.

http://www.golem.de/news/rtl-dvb-t-hat-nur-verschluesselt-eine-zukunft-1301-96987.html

 

Arduino „alternative“ = Pinoccio:

Der Pinoccio will ein Arduino mit Batterie und einem 2,4Ghz Mesh Network sein und bekommt das auch ganz gut hin. Die Hardware ist Open-Source mit einem 550mAh LiPo Akku und einem ATmega128RFA1 der die Rechenleistung und das Mesh Network zur verfügung stellt. Mit einer üppigen Austattung wie z.B. einem WLan Modul das jeder Controller im Mesh ansprechen kann ist es ein wirklich interesantes Crowdfunding Projekt.

http://www.golem.de/news/internet-der-dinge-pinoccio-vernetzter-und-kompakter-als-arduino-1301-96902.html

 

Überprüft eure Passwörter!

Jeder hat sich das bestimmt schonmal gefragt: „Wie sicher ist eigentlich mein Passwort“? Darauf geben jetzt ein paar Schweizer mit einer Webseite eine Antwort.

https://review.datenschutz.ch/passwortcheck/check.php

 

Andere Themen:

  • GeekCase die zwote
  • Hosen für Geeks
  • Beleuchtung der ISS

Und der nächste bitte…

Leider leider leider fällt heute das Aufzeichnen sowie auch der Livestream heute aus. Leider können wir diese Woche nicht aufnehmen da es bei Chris ein wenig unruhig ist. Aber nächsten Freitag den 18.01.13 sind wir ab 20 Uhr wieder im Livestream für euch zu hören oder dann von Sonntag auf Montag in der Konserve zum runter laden.

Und immer dran denken, kleine Spenden erhalten das Angebot 😉

HR19 – Flauschmafia

[podlovemisc title="HR19 - Flauschmafia" duration="" mp3="https://hard-reset.de/wp-content/uploads/media//HR19_Flauschmafia.mp3" src="https://hard-reset.de/wp-content/uploads/media//HR19_Flauschmafia.opus" ]

Wir sind wieder aus Hamburg zurück haben Silvester überlebt aber anstatt uns auszuruhen machen wir wieder eine Folge Hard-Reset für euch ;). Wieder mit Livestream und diesmal sogar mit Zuhörern! Der Livechat war zwar ein wenig ablenkend aber hey, Übung macht den Meister 😉

Neue Effizienz bei LED’s erreicht

200 Lumen pro Watt verkündet Cree…

http://de.wikipedia.org/wiki/Lumen_%28Einheit%29
http://de.wikipedia.org/wiki/Candela
http://www.cree.com/led-components-and-modules/products/xlamp/arrays-directional/xlamp-mkr
http://www.heise.de/hardware-hacks/meldung/Power-LEDs-mit-200-Lumen-pro-Watt-1775232.html

 

WhatsApp knipst beim iPhone3G das Licht aus (unfreiwillig)

WhatsApp DER SMS ersatz überhaupt macht ständig von sich reden. In den Medien in letzter Zeit eher Negativ, auch dieses mal wieder. Auf iPhone3G’s funktioniert WhatsApp nähmlich nicht mehr. Aber nicht nur WA erwischt es auch die Facebook-App und ich vermute noch viele mehr die Betroffen sind. Schuld sind nicht die App-Entwickler sondern Apple, um Apps für iOS entwickeln zu können benötigt ihr das SDK (Software Development Kit) und die IDE die im Apple-Universum Xcode heisst. Das liegt in aktuell in der Version 4.5 vor und ist nötig um Anwedungen für iOS 6.0.1 (also das Aktuelle) zu entwickeln. Leider ist das nicht unendlich abwärtskompatiebel und alles unter Version 4.2.1 wird nicht mehr unterstützt. Darunter fällt eben das 3G, es gibt wohl „Lösungen“ über Jailbreak des Geräts und Installation einer älteren Version aber hier gibt es Wiedersprüchliches zu Lesen…

Wieso wir davon Berichten? Chris Frauchen hat ein 3G und er muss sich nun damit auseinander setzen…

http://blog.whatsapp.com/index.php/2012/12/iphone3g/
http://iszene.com/thread-151671.html
http://www.golem.de/news/ios-4-2-1-kein-whatsapp-fuer-iphone-3g-1301-96623.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/WhatsApp-unterstuetzt-iPhone-3G-nicht-mehr-1775951.html

 

Freifunker die zweite

Wir haben in der letzten Folge schon darüber Berichtet. Ein Mitglied der Freifunker hatte 5 Klagen wegen Störerhaftung am Hals und um einen präzidensfall zu schaffen haben sie zu eine Spendenaktion aufgerufen. Diese ist nun erfolgreich zu ende gegangen und es wurden insgesamt 12316€ (02.01.2013) zusammengetragen. Die Einzelspenden sind zwischen 2€ und 5000€ von Privatpersonen und Gewerbetreibende, was deutlich das Interesse in der Bevölkerung bekundet.

https://freifunk-rheinland.org/spendenkampagne-zur-operation-stoererhaftung-erfolgreich.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Freifunker-Spenden-gegen-WLAN-Abmahnungen-1776110.html
http://www.bundesrat.de/cln_227/SharedDocs/Drucksachen/2012/0501-600/545-12,templateId%3Draw,property%3DpublicationFile.pdf/545-12.pdf
http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/tmg/gesamt.pdf
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Operation-Stoererhaftung-1774690.html

 

Raspberry Pi mobil

Wie wäre es seinen Raspberry Pi bequem Mobil nutzen zu können? Das dachte sich offenbar Nathan Morgan und Designte ein Gehäuse. Damit auch andere von seiner Arbeit Profitieren können stellt er de Anleitung ins NEtz und sogar die Dateien um das Gehäuse mit einem 3D-Drucker herzustellen. Er hat eine 1,8 Zoll SSD mit 64GB Verbaut, ein TFT darf natürlich nicht fehlen, hierfür hat er einen 3,5 Zoll verbaut. WLAN und Bluetooth sind ebenfalls verbaut worden. Als Akku wurde ein Notebook Akku verbaut, wird wohl rumgelegen haben. Schau es euch mal an, sehr saubere Arbeit!

http://www.thingiverse.com/thing%3A38767
http://blog.parts-people.com/2012/12/20/mobile-raspberry-pi-computer-build-your-own-portable-rpi-to-go/
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Raspberry-Pi-fuer-unterwegs-1776370.html

 

29C3 noch mal eine kleine zusammenfassung

6604 Tickets seien unter die Hacker gebracht worden, ein Drittel davon  im Vorverkauf für „Unterstützerpreise“. Auch 200 „Business“-Karten für  350 Euro hätten Besucher erstanden. Dies sei wichtig, um die höheren  Kosten für das neue Gebäude auszugleichen.
Insgesamt habe es rund 300 Programmpunkte gegeben, darunter 108  Vorträge, 104 Workshops und 71 Kurzbeiträge in Form von „Lightning  Talks„. Dazugekommen seien 96 kleinere „Versammlungen“, in denen  Besucher Projekte vorstellen konnten.
5000 stunden durch die engel geleistet!
30gbps uplink
Die höchste Inanspruchnahme des Uplinks mit einer Kapazität von 30  GBit/s habe bei 8,2 Gbit/s gelegen, im Downstream seien 2,6 GBit/s  erreicht worden. Das Streaming und Video Operation Center habe zur  Höchstzeit am Samstagabend über 7500 externe Zuschauer versorgen müssen,  fügte bios an. Insgesamt seien 1,1 Terabyte an Videomaterial  zusammengekommen, von dem ein Teil bereits über YouTube verfügbar ist.

http://blog.fefe.de/?ts=ae1a50a0
http://www.heise.de/newsticker/meldung/29C3-CCC-sieht-Umzug-ins-Hamburger-Kongresszentrum-als-vollen-Erfolg-1775216.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/29C3-Hamburg-als-Tor-zur-Hacker-Welt-1775576.html

 

Wird die Zeit bald anders Ticken?

Die Pysikalische-Technische Bundesanstalt (PTB) forscht an einer neuen hoch genauen Uhr. Die funktioniert Stontiumatomwolke die mit einem Laser gekühlt bis sie nurnoch wenige Centimeter pro Sekunde schnell sind und mit einem optischen Gitter festgehalten. Dann wird darum ein Speziell gebauter Plattenkondensator gebaut der ein elektisches Feld generiert das genau definiert ist. Mit hilfe dieser Konstruktion können sie die Einflüsse auf die Atome messen und bestimmen.
Die momentanen Atomuhren arbeiten mit Cäsium-Atomen und Mikrowellenstrahlung.

http://www.ptb.de/de/aktuelles/archiv/presseinfos/pi2012/pitext/pi130102.html
http://prl.aps.org/abstract/PRL/v109/i26/e263004
http://www.golem.de/news/optische-strontium-uhr-wird-die-sekunde-neu-definiert-1301-96631.html

 

Andere Themen:

MBC:

Das MBC, ein 6 Rädriges Fahrzeug zum Transportieren von Lasten das ähnlich wie der Alphadog dem Besitzer folgen soll.

http://www.ulrichc.de/product/robotic/cu-wheel-chassis/

 

Geekcase:

Eine Idee von Chris und er hat auch gleich einen kleinen Artikel darüber auf seinem Blog geschrieben

http://www.dark-underground.org/2013/01/geekcase/

 

Blimp:

Quadcopter und änliches hat heutzutage jeder also hat sich Pascal gedacht er baut sich ein Zeppilin das eine Kinect trägt und autonom fliegen kann. Dazu hat er auch gleich seine Kinect auseinander genommen, zum einen aus Neugierde zum anderen damit sie leichter wird

20130106_131515

 

29c3:

Hier ein paar Fotos die Chris auf dem 29c3 gemacht hat, damit ihr mal eindrücke habt wie ins in Hamburg war

29c3 fotos von chris

 

Miwula:

Wir haben uns die „Hinter die Kullissen“ Führung beim MiWuLa gegeben und Berichten ein wenig darüber

http://tagebuch.miniatur-wunderland.de/

HR18 – 29c3 Tag 2 bis 4: DatenNazi

So hiermit schließen wir unsere kleine Berichterstattung vom Congress ab. Pascal wird die Tage sicher noch Shownotes nachreichen wenn nicht, nervt ihn ruhig ein wenig ;-).